Cambridge Zertifikat

Cambridge Language Certificates

Seit 2008 gibt es an der Hans-Viessmann-Schule die Möglichkeit, das Cambridge First Certificate of English (FCE) und das Business English Certificate (BEC) zu erwerben.

 

Die Hans-Viessmann-Schule in Frankenberg bietet jedes Jahr im Frühling/Frühsommer den Auszubildenden zu Industriekaufleuten und Studierenden zu Betriebswirten eine Zertifikatsprüfung in Business English (BEC Vantage) in den Räumen der Schule an. In Bad Wildungen wird dieses Zertifikat für das Fremdsprachensekretariat angeboten.

 

Diese Sprachprüfungen sind für interessierte Schüler mit guten bis sehr guten Kenntnissen in Englisch gedacht und entsprechen der Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für moderne Sprachen. Das FCE fokussiert dabei auf „General English“ und das BEC auf „Business English“. Nach bestandener Prüfung erhalten die Kandidatinnen und Kandidaten ein Zertifikat, welches weltweit sowohl im Beruf als auch im Studium als aussagekräftige Qualifikation anerkannt wird. Praktisch alle Universitäten in Großbritannien und den USA, den englischsprachigen Ländern und sehr viele deutsche oder internationale Unternehmen erkennen diese Zertifikate an.

 

Der Vorbereitungskurs für das First Certificate of English (FCE)

Alle Schülerinnen und Schüler der Hans-Viessmann-Schule können den vorbereitenden Kurs besuchen. Voraussetzung sind fundierte Englischkenntnisse, die an einem unverbindlichen Schnuppertag ermittelt werden können.

Das Prüfungstraining findet unabhängig vom Unterricht an insgesamt drei Samstagen jeweils in der Zeit von Dezember bis Anfang März in Bad Wildungen statt. Mit den Materialien der University of Cambridge wird dabei gezielt auf die Prüfungen vorbereitet. Darüber hinaus steht den Kursteilnehmern eine Cloud zum intensiven Selbststudium zur Verfügung. Neben der Vorbereitung auf das international anerkannte Zertifikat werden damit auch die Kernkompetenzen Leseverständnis, schriftlicher Ausdruck, Wortschatz sowie freies Sprechen verbessert. Der Kurs und sämtliche Materialien sind für unsere Schülerinnen und Schüler kostenfrei.

 

Die Prüfungen

 

Als eine der wenigen Schulen in Deutschland ist die Hans-Viessmann-Schule in der Lage, die angebotenen Cambridge Prüfungen im eigenen Haus in Kooperation mit der Volkshochschule Waldeck-Frankenberg durchzuführen. Das heißt, die Prüfung findet vor Ort in der vertrauten Umgebung statt.

Die Kosten für die Anmeldungen zur Prüfung betragen derzeit etwa 190 Euro.

 

Weitere Informationen über die Zertifikate, die Prüfungen und deren weltweite Anerkennung erhalten Sie unter www.cambridge-exams.de

Nach langem Warten : Cambridge-Zertifikate bekommen

Die Prüfung in Wirtschaftsenglisch (BEC Vantage) war am 8.6., am 1.9. wurden endlich die Zertifikate an sieben angehende Industriekaufleute verteilt. Schulleiter Matthias Bank gratulierte den erfolgreichen AbsolventInnen aus der Klasse 12 ID :
Anna Bornmann, Sophie Harms, Maximilian Heinz, André Laugwitz, Laura Naumann, Steven Schäfer, Laura Schneider

So sehen Sieger aus!Cambridge-Zertifikate in Business English verliehen

Nach einer ganztägigen Prüfung in Wirtschaftsenglisch, die im Juni an der Hans-Viessmann-Schule in Frankenberg stattfand, konnten 12 Auszubildende zu Industriekaufleuten und 5 Studierende an der Fachschule für Betriebswirtschaft jetzt ihre Zertifikate entgegennehmen.

Die Prüfung auf der Niveaustufe B2 (der dritthöchsten des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) verlangte fundierte Kenntnisse im Lesen von Fachtexten, Verfassen englischsprachiger Mails wie auch dem Hörverstehen von englischen Gesprächen und Telefonaten.

Darüber hinaus musste die mündliche Ausdrucksfähigkeit bei Kurzpräsentationen und Diskussionen unter Beweis gestellt werden.

Die erfolgreichen Absolventen haben nun für ihre Arbeitgeber einen Nachweis, dass sie über eine „selbstständige Sprachverwendung“, umfangreiche Kenntnisse des Fachvokabulars Wirtschaftsenglisch, aber auch ein gutes Zeitmanagement verfügen, denn die Zeiten für die einzelnen Prüfungsteile waren eng begrenzt.

Die wertvollsten Englischzertifikate der Welt

Zehn Auszubildende zu Industriekaufleuten an der HVS Frankenberg haben in diesem Jahr an einer Wirtschaftsenglisch- Prüfung der University of Cambridge teilgenommen. Bei der ganztägigen Prüfung am 30. Mai mussten sie ihre Kenntnisse im Lesen von Fachtexten, Schreiben von geschäftlicher Korrespondenz, Hörverstehen von Telefongesprächen und sogar einem Gespräch mit muttersprachlichen Prüfern unter Beweis stellen. Alle zehn haben ein Zertifikat erworben, das ihnen jetzt vom Schulleiter C. Placht und dem Leiter der kaufmännischen Abteilung B. Koch verliehen wurde. Was diese Zertifikate wertvoll macht, ist ihre weltweite Anerkennung. Die Auszubildenden können ihren Arbeitgebern damit beweisen, dass sie zur "selbstständigen Sprachverwendung" im Bereich Wirtschaftsenglisch fähig sind.