Handel

 

Angelehnt an die Lernfelder 1 bis 4 der Verkäufer/innen-Ausbildung lernen die Schülerinnen und Schüler der BÜA den Wirtschaftskreislauf kennen, insbesondere werden die Beziehungen zwischen dem Handelsunternehmen, den Kunden und den Mitarbeitern in verschiedenen Handlungssituationen thematisiert. Um den Lernenden einen Zugang zum betrieblichen Alltag zu ermöglichen, führen wir einen Schnuppertag im Einzelhandelsbetrieb durch. Zur Vorbereitung erstellen die Lerner eine Checkliste der Aspekte vor, die sie im jeweiligen Einzelhandelsbetrieb sehen und erfahren wollen.  Die Checkliste wird während des Besuchs abgearbeitet und dient der anschließenden Aufarbeitung im Unterricht.

In Theorie und Praxis lernen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Kundentypen kennen. Sie üben Verkaufsgespräche zu führen. Einen Schwerpunkt bildet im Einzelhandel der „Verkaufsbereich Kasse“. Die Lerner setzen sich intensiv mit der Bedeutung und der Gestaltung des Kassenbereichs auseinander. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Warenpräsentation. Verschiedene Warengruppen werden differenziert und ihre Präsentation theoretisch wie praktisch geübt, u.a. werden die Schülerinnen und Schüler ein Schaufenster im Schuhkarton erstellen. Neben dem Unterricht in der Schule findet ein Praktikum statt. Ein intensives Bewerbungstraining wird im Unterricht durchgeführt.