Verkäuferin/ Verkäufer
Verkäuferin/ Verkäufer

Verkäuferin/ Verkäufer

Steckbrief

Eingangsvoraussetzung

Keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung vorgeschrieben. Die meisten Einzelhandelsunternehmen erwarten mindestens einen Hauptschulabschluss.

Ausbildungsziel: Verkäuferin/Verkäufer

"Ich bin 22 Jahre alt und mache eine Ausbildung zum Verkäufer. Mir war es schon immer sehr wichtig, viele Menschen in meinem Umfeld zu haben. Durch den Beruf des Verkäufers wird es mir möglich, täglich mit vielen neuen Kunden und somit auch immer wieder neuen Wünschen von Kunden zu tun zu haben.
Des Weiteren ist es eine Herausforderung, darauf zu achten, dass der Betrieb so funktioniert, wie er soll und es von den Kunden erwartet wird. Die Logistik und die diversen, vielseitigen Aufgaben und Tätigkeiten fordern immer wieder neue Geschicklichkeit, Ideen, Lösungen und eigene Entscheidungen.
Diese täglichen, aber immer wieder abwechslungsreichen Tätigkeiten, lassen diesen Beruf immer interessant und nie langweilig erscheinen."

Verkäuferinnen und Verkäufer sind in Handelsunternehmen mit unterschiedlichen Größen, Betriebsformen und Sortimenten tätig. Sie verkaufen unterschiedliche Konsumgüter – z. B. Kleidung, Spielwaren, Lebensmittel, Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Neben dem Verkauf sind Verkäuferinnen und Verkäufer auch für den Wareneinkauf, die Warenannahme, Lagerung und Inventur zuständig. Auch Werbung und Verkaufsförderung, Sortimentsgestaltung und Buchhaltung gehören zu ihren Aufgaben.
Die Ausbildung dauert 2 Jahre.
Sie erfolgt an den Lernorten Betrieb und Berufsschule.

Rechtlich ist keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung vorgeschrieben.

Die meisten Einzelhandelsbetriebe erwarten zumindest einen Hauptschulabschluss. Bewerber sollten kontaktfreudig und freundlich sein, sich sprachlich gut ausdrücken können und rechnerische Fähigkeiten haben.

  • Der Ausbildungsbetrieb (Bedeutung, Struktur und Organisation des Einzelhandels, arbeits- und sozialrechtliche Grundlagen)
  • Verkaufsgespräche führen (Kommunikation, Verkaufsargumentation)
  • Servicebereich Kasse (Kaufvertrag, Bezahlung des Kaufpreises, Warenwirtschaftssysteme)
  • Waren präsentieren (Verkaufsraumgestaltung)
  • Werben und Verkaufsförderung (Werbemittel und ihre Gestaltung)
  • Waren beschaffen (Sortimentsgestaltung, Einkauf von Waren)
  • Waren annehmen und lagern (Wareneingang, Lagerhaltung)
  • Geschäftsprozesse (Grundlagen der Buchführung, Inventur)
  • Preispolitik (Kalkulation, Preisauszeichnung)
  • Besondere Verkaufssituationen (Reklamation und Umtausch, Diebstahl)

Den Ausbildungsberuf Verkäufer/-in führen wir an den Standorten Bad Wildungen und Frankenberg.

Die Anmeldung an der Berufsschule erfolgt über die Ausbildungsbetriebe. Bewerbungen an die Ausbildungsbetriebe sollten ca. ein Jahr vor Ausbildungsbeginn eingereicht werden. Informationen über Ausbildungsbetriebe gibt es bei der Bundesagentur für Arbeit.

Für den Bereich der Berufsschule bestehen Schulgeld- und Lernmittelfreiheit.

Kontakt

Standort Frankenberg
Marburger Str. 23
35066 Frankenberg

Tel. (0 64 51) 230 220
Fax (0 64 51) 230 2222
Mail: frankenberg@viessmann-schule.de 

Standort Bad Wildungen
Stresemannstr. 12
34537 Bad Wildungen

Tel. (0 56 21) 26 39
Fax (0 56 21) 7 42 93
Mail: bad-wildungen@viessmann-schule.de