BVJ Gesundheit und Altenpflegehilfe

Besuch der Ausbildungsklasse „BVJ Pflege integriert“

Am 8. Mai 2019 haben sechs Schüler und Schülerinnen des ISBO-Kurses und der InteA-Klasse aus Frankenberg in Begleitung ihres Lehrers, Herr von Schwerin, die BVJ-Klasse des Modellprojektes „Pflege in Hessen integriert“ in Bad Wildungen im Unterricht der Altenpflegeschule besucht. Dabei bekamen sie anhand von vielen praktischen Übungen einen Eindruck, welche Tätigkeiten sie bei einer Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/-in erwarten. Außerdem haben die Schüler und Schülerinnen der ersten Ausbildungsklasse von ihren Erfahrungen in den Praxiseinrichtungen berichtet.

Die gewonnenen Eindrücke und Informationen sollen den Schülerinnen und Schülern bei der Entscheidung über eine Teilnahme an dem Modellprojekt helfen, bei dem neben der Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/-in außerdem das gleichzeitige Erreichen des Hauptschulabschlusses innerhalb von zwei Jahren angestrebt wird. Der zweite Durchgang für Migranten und Migrantinnen unter 22 bzw. unter 25 Jahren startet in Zusammenarbeit zwischen dem Waldeckschen Diakonissenhaus Sophienheim (WDS) und der Hans-Viessmann-Schule (HVS) am 12. August 2019 an der HVS in Bad Wildungen.

Die Auszubildenden zur/zum Altenpflegerin/Altenpfleger besuchen Heilquellen

Die Auszubildenden zur/zum Altenpflegerin/Altenpfleger haben die Wandelhalle in Bad Wildungen besucht, u. a. den Quellensaal mit seinen Heilquellen die Helenen-, Viktor-, und Reinhardsquelle. Auch das Quellenmuseum stand auf dem Programm. Hier erfuhren die Schüler, wie sich das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben in der Kur- und Badestadt über die Jahrhunderte verändert hat.