Schulsozialarbeit und BeratungÜbersicht

Hallo, mein Name ist Carolin Berger und ich arbeite seit dem Schuljahr 2016 / 2017 an der Hans-Viessmann-Schule als Schulsozialarbeiterin.

 

Kontaktdaten 

Carolin Berger

 

- Schulsozialarbeiterin -

- Sozialpädagogin Berufsorientierungsmaßnahme ProBe -

 

Hans-Viessmann-Schule

Marburger Straße 23

35066 Frankenberg

Tel.: 06451 2302208

Mobil: 01523 4033057

Fax: 06451 2302222

hans-viessmann-schule(at)schulsozialarbeit.wafkb

berger(at)viessmann-schule.de

Die Eckpfeiler des Schulprogramms „Vielfalt und Mehrwerte“ der Hans-Viessmann-Schule sind Beratung, Mediation und Schulsozialarbeit.

Schulsozialarbeit findet sich hier mit folgenden Kernleistungen wieder:

  • Beratung und Begleitung einzelner Schülerinnen und Schüler
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit (Berufsorientierung, Erlebnispädagogik, soziales
  • Kompetenztraining, außerunterrichtliche Projekte etc.)
  • Offene Gesprächsangebote
  • Mitwirkung in Unterrichtsprojekten und schulischen Gremien
  • Zusammenarbeit mit und Beratung von Lehrerinnen, Lehrern und Erziehungsberechtigten
  • (Beratungsgespräche u. Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer, Elterngespräche, Teilnahme
  • an Elternabenden)
  • Zusammenarbeit mit Beratungs-und Präventionslehrern, sowie dem Mediatorenteam der
  • Hans-Viessmann-Schule
  • Kooperation und Vernetzung mit dem Gemeinwesen und allen relevanten Diensten und
  • Einrichtungen

Das Angebot der Schulsozialarbeit beruht auf freiwilliger Basis und unterliegt der Schweigepflicht.

Schülerinnen oder Schüler können sich an mich wenden, wenn:

  • Sorgen aufgetreten sind und Hilfe gebraucht wird,
  • Unterstützung bei der Lösung von Problemen benötigt wird,
  • Anträge gestellt oder ausgefüllt werden müssen
  • Hilfe bei der Praktikums- und Ausbildungssuche gewünscht ist,
  • Schwierigkeiten mit Klassenkameraden oder Lehrern aufgetreten sind,
  • Probleme mit Hausaufgaben oder beim Lernen bestehen und etwas verändert werden soll,
  • sie über etwas reden möchten, was nicht mit Eltern, Lehrern oder Freunden besprochen werden kann.

 

Eltern und Erziehungsberechtigte können sich an mich wenden, wenn:

  • Sie sich Sorgen machen, weil Sie Veränderungen bei Ihrem Kind feststellen,
  • Sie sich Beratung und/oder Hilfe im Berufsorientierungsprozess wünschen,
  • Sie sich einen neutralen Ansprechpartner für ihr Kind wünschen,
  • Sie sich Unterstützung bei Erziehungsfragen wünschen.

 

Die Hans-Viessmann-Schule bietet viele Beratungsmöglichkeiten an den Standorten Frankenberg und Bad Wildungen, die zusammen mit der Schulsozialarbeit das Beratungsteam bilden.

Schulseelsorge

Schulseelsorge bietet

  • Begleitung und Orientierung für Jugendliche in ihren vielfältigen schulischen und familiären Herausforderungen
  • Lehrkräften und allen in der Schule arbeitenden Menschen Unterstützung und Stärkung in ihrer jeweiligen Lebenssituation und bei der Begleitung der Schülerinnen und Schüler
  • Eltern Austausch und Beratung bei Sorgen um die Zukunft ihrer Kinder
  • spirituelle Begleitung im Lebensraum Schule und Eröffnung von Räumen für religiöse Erfahrungen

 

Die Angebote umfassen

  • Gespräche „zwischen Tür und Angel"
  • Begleitung bei Tod und Trauer
  • persönliche Zweiergespräche und kollegiale Beratungen
  • Kriseninterventionen
  • Schulgottesdienste

 

Als Schulseelsorgerin möchte ich dir dabei helfen,

dass dein Leben gelingt und im Gleichgewicht bleibt!

 

Ich bin für Dich da.…

  • Ich nehme mir Zeit für Gespräche mit dir.
  • Ich habe ein offenes Ohr für Dich, egal zu welcher Konfession Du gehörst.
  • Ich biete Dir Hilfe und Unterstützung an.
  • Ich helfe Dir gerne beim Finden von Lösungswegen.

 

Als Schulseelsorgerin unterliege ich der Schweigepflicht.

Elvira Grell, Schulseelsorgerin an der HVS

E-Mail: grell(at)viessmann-schule.de

Coaching

Im Bereich Coaching und Prüfungsvorbereitung berät Herr Oliver Salzmann standortübergreifend Schülerinnen und Schüler. Es werden Seminare und Einzelcoachings auf Anfrage angeboten. Die Inhalte können mit Mental- und/oder Konzentrationstrainings sowie Entspannungs- und Mediationstechniken ergänzt werden. Kontaktaufnahme über die Schulsozialarbeit oder per Mail salzmann@viessmann-schule.de

 

Mediation

Das Mediatorenteam ist Ansprechpartner bei Konflikten

  • auf der Schüler- und Schülerinnenebene
  • zwischen SchülerInnen und Lehrkräften

Falls gewünscht, können bei persönlichen Problemen auch vertrauliche Einzelgespräche vereinbart werden.

 

Frankenberg

Anja Klingelhöfer und Oliver Salzmann

Terminvereinbarung über die Schulsozialarbeit oder direkt per E-Mail

klingelhoefer(at)viessmann-schule.de

salzmann(at)viessmann-schule.de

Bad Wildungen

Alexandra Schmidt-Dege und Martin Neuhaus

Terminvereinbarung über die Schulsozialarbeit oder direkt per E-Mail

schmidt-dege(at)viessmann-schule.de

neuhaus(at)viessmann-schule.de

Ansprechperson bei Erfahrungen und Verdachtsmomenten von sexualisierter Gewalt

Vera Vedder

Terminvereinbarung über die Schulsozialarbeit oder per E-Mail an

vedder(at)viessmann-schule.de

Netzwerklotse für Antisemitismus- und Extremismusprävention

Susanne Steuber

Terminvereinbarung über die Schulsozialarbeit oder per E-Mail an

steuber(at)viessmann-schule.de

Verbindungslehrkräfte

Die Verbindungslehrkräfte arbeiten eng mit der Schülervertretung zusammen. Sie sind auch Ansprechpartner für die Schulgemeinde bei Schwierigkeiten und stehen mit Rat zur Seite.

Frankenberg

Burkhard Nitz

Terminvereinbarung per E-Mail

nitz(at)viessmann-schule.de

Bad Wildungen

Alexandra Schmidt-Dege

Terminvereinbarung per E-Mail

schmidt-dege(at)viessmann-schule.de

Nachteilsausgleich

Die zuständigen Lehrkräfte sind Ansprechpartnerinnen für alle Schüler(innen) mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreiben. Sie beraten, unterstützen bei der Antragsstellung und begleiten das Verfahren.

 

Frankenberg

Anja Klingelhöfer

Terminvereinbarung per E-Mail

klingelhoefer(at)viessmann-schule.de

Bad Wildungen

Alexandra Schmidt-Dege

Terminvereinbarung per E-Mail

schmidt-dege(at)viessmann-schule.de

 

 

Suchtprävention

Beratungslehrkräfte für Suchtprävention sind erste Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler mit Suchtproblemen, Kolleginnen und Kollegen, die einen solchen Schüler oder eine solche Schülerin in ihrer Klasse haben sowie auch für Eltern dieser Schülerinnen und Schüler.

 

Frankenberg

Franziska Weegels

Terminvereinbarung per E-Mail

weegels(at)viessmann-schule.de

Bad Wildungen

Helmut Flemmer

Terminvereinbarung per E-Mail

flemmer(at)viessmann-schule.de

Schulpsychologie

Martin Kuhn ist standortübergreifend Ansprechpartner für alle Mitglieder der Schulgemeinde und Erziehungsberechtigte. Der Beratungsanlass kann sowohl psychologisch als auch präventiv und systembezogen sein. Die Beratung ist freiwillig, kostenfrei und vertraulich. Termine können in der Schule, im häuslichen Umfeld oder im Staatlichen Schulamt in Fritzlar vereinbart werden.

Martin Kuhn

Tel.: 05622 790-129

E-Mail: Martin.Kuhn(at)kultus.hessen.de